Teile diesen Beitrag auf:

Per Zipper Bag Frischhaltebeutel lassen sich kulinarische Genüsse einfach, hygienisch und gekühlt transportieren. Nur etwas stösst bei diesem Reise-Gadget sauer auf.

Wenn der Internaut auf Story ist, bringt er seinen Liebsten fast immer ein Gschänkli mit nach Hause. Meistens etwas aus der kulinarischen Ecke.

Eine Kaki-Ingwer-Marmelade aus Locarno. Ein kleines Glas Pesto als Mitbringsel aus Zürich. Oder eine Geschenkpackung Salsa di Noci aus Turin: Schöne und schmackhafte Dinge sind das – und sie halten die Erinnerung ans Reiseziel noch eine gute Weile lang wach.

Wenn es da nicht ein kleines Problem gäbe.

Das Problem lautet: Wie transportiert man kleine Gefässe, die eventuell nicht ganz dicht sind oder kühl gehalten werden sollten?

Food-Beutel für unterwegs im Reiseblog InternautZipper Bag Frischhaltebeutel: Kunststoff-Einmachgläser für kleine Dosen, Fläschchen, Gläschen. (Bild: Internaut)

Immer mal wieder leckten in der Vergangenheit solche kleinen Behälter bei mir, sie liefen aus und bekleckerten den restlichen Kofferinhalt. Oder ich musste fürchten, dass sie ungekühlt nicht im optimalen – also schenkenswürdigen – Zustand ankommen würden.

Als ich vor ein paar Monaten bei Eataly in Mailand mal wieder ein gutes Quantum an Saucen, Früchten und Oliven eintütete, fiel mir beim Verlassen des Ladens auf, wie andere Kunden ihre frisch erbeuteten Preziosen in merkwürdige Kunststoffbehälter quetschten.

Kulinarische Souvenirs im Zipper Bag transportieren

Als ich bei diesen Damen, die sich als US-amerikanische Touristinnen entpuppten, nachfragte, verriet man mir den Namen dieser Behälter. Es erklang dann diese Wörter-Kaskade: «Zipper Mason Jar Small Bags».

Ich denke, dass mir niemand böse ist, wenn ich das hier populärwissenschaftlich so abkürze: Zipper Bag Frischhaltebeutel.

Wiederverwendbarer Beutel für Lebensmittel unterwegs

Bereit zum Verschenktwerden: Ein Pesto-Glas mit Kühlelement im Reisebeutel. (Bild: Internaut)

Das Wesen dieser Kunststoff-Dinger, die im Stil eines Einmachglases gehalten sind, ist schnell erklärt: In ihnen lassen sich Lebensmittel einfach, sicher und hygienisch transportieren. Per Druckverschluss macht man die Teile oben dicht.

Die grössere Ausgabe ist gut 25 Zentimeter lang, die mittlere etwa 20, die kleine noch 15 Zentimeter. Die Dinger sind so ausgestaltet, dass sie, wenn ein genügend schwerer Inhalt eingefügt ist, selber stehen.

Das hat sich jetzt schon auf mehreren Trips als ebenso einfach wie nützlich erwiesen.

Zipper Bag Frischhaltebeutel: Die Stärken

Endlich mal ein Reise-Gadget, das praktisch und selbsterklärend ist. Gut gefällt mir zudem, dass man im Kunststoff-Einmachglas auch einen Eisbeutel einfügen kann – so bleiben heikle Nahrungsmittel lange frisch.

Und: Die Dinger sind prima stapelbar. Wenn nichts drin ist, sind die Zipper Bags flach wie eine Flunder.

Zipper Bag Frischhaltebeutel: Die Schwächen

Einzige Schwäche: Die Teile sind mir zwei Ticks zu teuer.

Geeignet für

Reisende, die öfters mal kleinere selbstgemachte Köstlichkeiten dabeihaben oder unterwegs gern zugreifen bei lokalen Produkten, die im Glas, in Fläschchen oder in sonstigen kleinen Gebinden daherkommen.

Preis

Ein Set à neun Stück (vier kleine, drei mittelgrosse und zwei grosse Zipper Bags) habe ich für 19.95 Franken bei Enjoymedia.ch eingekauft.

Zipper Bag Frischhaltebeutel: Fazit

Kein Reise-Gadget hat mein Umfeld bisher so polarisiert. Wofür ein Mini-Lautsprecher unterwegs gut sein soll: kapieren alle. Ein brieftaschenkompatibles Allzweck-Tool zum Schneiden und Schrauben: Capito.

Aber ein Kunststoffbeutel als Food-Transporter? Das Spektrum reicht von totaler Begeisterung und Instant-Auchhabenwollen bis zur empörten Ablehnung. Als Grund für letzteres höre ich, dass man unterwegs jeden hundskommunen Beutel verwenden könne.

Ein Einwand, mit dem ich nicht ganz einverstanden bin. Denn die Zipper Bags sind widerstandsfähiger und mehrfach einsetzbar.

Zipper Bag Frischhaltebeutel: Note

Im gutschweizerischen Notensystem, das von 6 (absolute Sonderleistung) bis 1 (kompletter Ausfall) reicht, kommt das Reise-Gadget Zipper Bag bei mir mit einer 5 durch.

Übrigens

Die Zipper Bag Frischhaltebeutel verrichten ihren Dienst nicht nur unterwegs. Sie passen auch gut daheim, beispielsweise als transparente Keks- oder Bonbon-Dose. Und sie sind – wichtiges Argument – spülmaschinenfest.

Reise-Gadget Zipper Mason Jar Bags

Transparentes Trio: Drei Zipper Bag Frischhaltebeutel vor ihrem nächsten Einsatz. (Bild: Internaut)

Teile diesen Beitrag auf:

Newsletter anmelden

Jede Woche die neuste Blog-Post des Internauten im Postfach. Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abmelden. 

Du hast den Newsletter erfolgreich abonniert!