Seite wählen
Home 9 Service  9 Brückentage 2022

Brückentage 2022

Datum

30. Dezember 2021

Kategorie

Kommentare

Home 9 Service  9 Brückentage 2022

2022 ist für Ferientage-Brückenbauer leider kein Jubeljahrgang. Diese fünf Tipps helfen Dir, mehr aus dem neuen Jahr herauszuholen.

Ferientage um Feiertage herum bauen und so mehr Urlaub rausholen – das Muster ist altbekannt. Leider aber stellt sich beim Blick in die Agenda bezüglich Brückentage 2022 schnell einmal Tristesse ein.

Wichtige Feiertage wie der 1. Mai und Weihnachten fallen auf einen Sonntag. Was die Arbeit für alle Brückenbauerinnen und -bauer massiv erschwert.

Brückentage 2022
Brückentage 2022: Doch doch, es gibt Licht am Ende der Brücke. (Bild: Internaut)

Es ist halt schon so: Richtig Freude kommt in der elaborierten Ferientechnik erst dann auf, wenn Feiertage gehäuft auf Werktage fallen – und sich damit mehr Urlaubstage herausschlagen lassen.

Nur so kann man daraus quasi kostenlos eine langgezogene Holiday-Hängebrücke aus Ferientagen und geschenkten Arbeitstagen stricken.

Brückentage 2022: Die Fakten. Fünf Tipps

Bevor ich Dir mit fünf Tipps helfe, mehr Wellness in Dein Ferienguthaben zu bringen, schauen wir uns dieses Annus 2022 einmal genauer an.

Wie steht das nun genau mit Feiertagen und Ferientagen?

Bruckentage 2022
Schlag die Brücke: Das gelingt 2022 besonders gut um Ostern und Pfingsten. (Bild: Internaut)

Grundsätzlich muss man 2022 fast schon froh sein, dass die Arbeitgeber es nicht fertig gebracht haben, Karfreitag oder Pfingstmontag auf einen Sonntag zu legen.

Positiver ausgedrückt: Die Evergreens des Brückenbauertums, Ostern und Pfingsten, funktionieren auch 2022. In den Monaten April, Mai und Juni kann man ein paar freie Tage am Stück herausschnitzen. Ansonsten aber ist die Lage: mau.

Feiertage Kalender 22
Brückentage 2022 – Januar bis März: nix zu holen. April-Mai-Scharnier: funktioniert. Ansonsten: mau. (Quelle: Urlaubsguru GmbH)

Was uns das obige Schaubild zur Situation in Zürich und der Schweiz zeigt, gilt so auch für die Brückentage Deutschland oder die Fenstertage und Zwickeltage, wie es in Österreich heisst. Neben den üblichen Brückenbauereien um Ostern und Pfingsten gibt der Jahrgang 2022 wenig her.

Den Kalender kann der Internaut für Deine Ferien leider nicht frisieren. Aber fünf Tipps fürs Ferientage-Engineering habe ich Dir. Legen wir los.

Brückentage 2022, Tipp 1: Niste Dich bei den Katholiken ein

Nein, wir wollen uns hier nicht aufs thematische Minenfeld Religion wagen. Aber man muss es bezüglich der Brückentage einmal deutsch und deutlich sagen: Katholiken have more fun.

Nur schon ein Blick ins schöne Schweizer Online-Nachschlagewerk Ferienwiki zeigt es: In katholischen Kantonen gibt es eine Menge exklusiver Ferientage, die oft so anfallen, wie man es liebt: Mitten in der Woche.

Katholische Feiertage 2022
Neues Jahr, alte Regel: Katholiken have more fun. Und mehr Ferien. (Bild. Internaut/Hardy Kaiser)

Beispiele gefällig? Fronleichnam: 16. Juni 2022, Mittwoch. Peter und Paul: 29. Juni 2022, Mittwoch. Oder Mariä Himmelfahrt, 15. August 2022, Montag.

Wer also sein Leben dezidiert der Gewinnung von Brückentagen unterordnet, dem kann ich nur einen Tipp geben: Niste Dich bei den Katholiken ein, wähle Kantone wie Uri, Schwyz, Luzern, Wohnorte wie Stans, Sarnen oder am besten den Kanton Tessin, wie «Pilatus Today» verdankenswerterweise aufgezeigt hat.

Tipp 2: Zieh nach Litauen. Oder nach Brasilien

Statt nur das eigene Land auf Feiertage hin zu überprüfen, lassen es Hardcore-Brückenbauer nicht bei diesem Home Bias bleiben, sondern scannen gleich den ganzen Planeten.

Die Frage dabei: Wo lässt sich das Verhältnis zwischen Ferienanspruch und Anzahl Feiertage am besten darstellen? Wo winkt das Maximum aus beiden Anlageklassen?

Vilnius Litauen Ferientage Feiertage
Vilnius, Litauen: Hier gibts Morgenrot für Ferienbrückenbauer. Und -innen natürlich. (Bild: Pixabay)

Die gute Nachricht: Du kannst Dir einen grossen Teil der Recherche sparen, denn diese Arbeit wurde bereits vom Portal Statista in einer globalen Übersicht geleistet.

Wenn die Statista-Daten so noch akkurat sind, müsste der Blick der Ferientechniker eigentlich ins Baltikum schweifen. In Litauen nämlich schaut diesbezüglich ein Maximum heraus. Oder aber, ein bisschen weiter entfernt, in Brasilien.

Tipp 3: Mach Dich unentbehrlich als Covid-Gelehrter

Was man natürlich einmal grundsätzlich sagen muss zum Thema Brückentage 2022: Ferienbrückenbauen ist ja schön und einfach. Was weniger schön und deutlicher schwieriger ist: Herausfinden, wo man denn in Corona-Zeiten überhaupt hinreisen darf.

Hier kommst Du ins Spiel. Der Vorschlag: Mach Dich unentbehrlich in Deinem Betrieb. Stifte Nutzen. Werde Covid-Reisegelehrter. Wisse vor allen anderen, welche Regeln für wichtige Reiseziele gelten.

Fensterage: 5 Tipps fürs neue Jahr
Mach 2022 einen Unterschied. Sei die Person, die anderen eine Brückentag-Perspektive gibt. (Bild: Internaut)

Indem Du alles über Covid-Reise-Einschränkungen weisst, wirst Du betriebsintern zum begehrten Gesprächspartner. In einem Jahr, da härter als sonst um die paar wenigen Brückentage-Slots gekämpft wird, sollen Dir Deine «Kunden» den einen oder anderen Zeitschlitz überlassen.

Jetzt fragst Du natürlich, wie Du zum Covid-Grosswesir werden kannst. Nichts einfacher als das. Behalte diese drei Websites täglich im Auge – und schon wirst Du zum Corona-Opinion-Leader. Mindestens was das Thema Reisen betrifft.

Brückentage 2022: Werde zum Remotier

Corona hat uns Reiseliebhabern und Reiseliebhaberinnen einen grossen Strich durch viele Rechnungen gemacht.

Aber Corona hat Arbeitnehmenden und Angestellten auch neue Möglichkeiten gebracht.

2022 Brueckentage Tipps
Tabasco fürs Ferienjahr: Mal auf die Karte Workation setzen. (Bild: Internaut)

Ist es vielleicht möglich, ein Feiertags-Weekend durch einen Remote-Tag am Reise-Ort zu verlängern und so Work und Vacation zur buzzwordigen Workation zu mischen? An Deiner Stelle würde ich das vertieft prüfen.

Ortsunabhängiges Arbeiten bietet jenen, die das aufgrund ihres Jobs können, viele Möglichkeiten. Remote-Work heisst das Stichwort. Der zugehörige Rat lautet: Werde zum Tier. Zum Remotier.

Tipp 5: Mach Dich selbständig

Zum Schluss noch ein Vorschlag, der fast so radikal ist wie der Wegzug nach Rio de Janeiro oder in den Kanton Uri: Mache Dich unabhängig von Urlaubsanspruch, Ferientagen und Kalender. Mach Dich selbständig.

In der reinen Lehre bedeutet dies: Du bist der Boss. Du hast Kontrolle über all Deine Urlaubstage. Du machst dann Ferien, wann Du willst. Als einer, der selber mal selbständig war, muss der Internaut hier allerdings eine Warnung anbringen.

Zwickeltage: 5 Tipps für ein schwieriges Jahr
Sich selbständig machen: Die glänzende Lösung für 2022? (Bild: Internaut)

Es braucht Disziplin (und ein gutes Einkommen), um als Selbständiger in die Ferien zu gehen. Und es herrscht die Gefahr, dass Du just dann am Malochen bist, wenn alle anderen frei haben und in Urlaub fahren.

Eine andere Möglichkeit: Such Dir einen Arbeitgeber, der Dir unbegrenzte Ferien in Aussicht stellt. Netflix ist beispielsweise ein solches Unternehmen. Oder auch das Schweizer Startup Advanon. Der Haken hier: Trauen sich die Leute überhaupt, in die Ferien zu fahren?

Brückentage 2022: Finaler Trost und Grussbotschaft

Wenn Du nun aber weder zu den Katholiken noch nach Litauen/Brasilien ziehen magst, Dir die Selbständigkeit nicht behagt und grad kein Jobfenster bei Netflix offen ist: Verzweifle nicht!

Als kleinen Spoiler darf ich Dir auf den Weg geben, dass die Brückentage 2023 etwas gnädiger ausfallen werden. Wir werden die Situation der Feiertage 2023 hier zu gegebenen Zeit analysieren.

Newsletter abonnieren

Jede Woche die neuste Blog-Post des Internauten im Postfach. Du kannst den Newsletter hier abonnieren und jederzeit wieder abbestellen.

Zur Anmeldung

Vorerst aber verabschiedet sich der Internaut aus dem Brückentagejahr 2021 (das ebenfalls nicht top performte) mit dieser Grussbotschaft:

Happy 2022! Mach das Beste draus!

Autor:in

Andreas Güntert

Andreas Güntert

andreas.guentert@derinternaut.ch

Seit 1994 erforscht und beschreibt Andreas Güntert hauptberuflich als kritischer Sympathisant der Wirtschaft die Schnittstellen von Konsum, Gesellschaft und Reise-Industrie. Als der Internaut lotet er ausserdem das Reise-Internet aus. Er findet Nützliches, Begeisterndes und manchmal auch Absurdes. Der Internaut ist ein Reise-Storyteller.

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.