Seite wählen
Home 9 Schweiz 9 Stäfa simply the Best. Für Tina Turner, Dich & mich

Stäfa simply the Best. Für Tina Turner, Dich & mich

Datum

19. Mai 2022

Kategorie

Kommentare

Home 9 Schweiz 9 Stäfa simply the Best. Für Tina Turner, Dich & mich

Ein Rockstar bringt Stäfa auf die touristische Landkarte. Proudly presenting, für Tina und alle anderen Touristen: 7 Tipps für die Perle am rechten Zürichsee.

Ein bitzli stolz und aufgeregt ist der Internaut natürlich schon: Just in meiner Nachbargemeinde Stäfa hat sich Rockstar Tina Turner ein Haus gekauft.

Nicht irgendein Gehütt, sondern das Landgut Steinfels direkt am See. Ein Grundstück mit zehn historischen Gebäuden, Swimmingpool und Bootssteg, wie die «Handelszeitung» in ihrem Scoop im Januar 2022 berichtete.

Stäfa Tina Turner
Stäfa City Limits: Das neue (Weekend)-Zuhause von Tina Turner. (Bild: Internaut)

Als die News draussen war, berichteten Medien wie «Blick», «NZZ», «20 Minuten», «Tages-Anzeiger» und «Zürichsee-Zeitung» in unzähligen Artikeln über das 24 000 Quadratmeter grosses Landstück der Sängerin. Kaum eine Zeitung dieser Welt, die den Deal am rechten Zürichseeufer nicht vermeldet hat.

Auch deshalb, weil der Landsitz den Weltstar viel Geld gekostet hat: Das Anwesen mit Seeanstoss soll der Soul-Legende und ihrem Ehemann Erwin Bach 70 Millionen Franken wert gewesen sein. Yep, siebzig Millionen.

Tina Turner kauft Haus am Zuerichsee
Die Story, über die am Zürichsee, in der Schweiz und in der Welt jede spricht. Und jeder. (Bild: Internaut)

Worüber niemand schreibt: Was bietet Stäfa überhaupt so? Komm an meine Hand, Tina, nimm Erwin mit: Hier erfährt Ihr und alle, was Stäfa draufhat. Willkommen in da house, liebes Power Couple und Musik Team.

Ein paar Details noch zur Gemeinde am rechten Ufer des Zürichsees: Stäfa hat 15 000 Einwohner und gilt als grösste Weinbaugemeinde im Kanton Zürich. Tinas Haus liegt im Stäfner Gemeindeteil Uerikon oder Ürikon.

Stäfa als Weekend-Domizil

Der Clou dabei: Tina wird nicht etwa ihren Lebensmittelpunkt ins Landgut Steinfels Stäfa verschieben. Gemäss bisherigen Informationen bleibt sie mit Rockstar-Gatte Erwin in der Villa Algonquin in Küsnacht, wo die Turners seit Jahren zur Miete leben.

Die Immobilie in Stäfa, man höre und staune, ist bloss als Ferienhaus fürs Wochenende gedacht. Offenbar war im Landhaus ein Museum für die Sängerin geplant, doch aus einem Tina-Turner-Museum wird aus baurechtlichen Gründen wohl nichts.

Badewiese am Zürichsee in Stäfa bei Sonnenuntergang , geniessende Badegäste beim Sonnenbad und beim Ballspiel.
Stäfa im Sommer: Chillen, grillen, Bierli killen. Oder Weine, of course. (Bild: Internaut)

Noch kurz zur Geographie: Die Seegemeinde Stäfa liegt nahe bei Rapperswil Kempraten, wo Tennis Star Roger Federer ein Haus hat. Bis nach Zürich sind es 25 Kilometer, was per S-Bahn ab Stäfa 24 Minuten dauert.

Tina Turner, 82 Jahre jung, hat seit 2013 den Schweizer Pass und weiss das sicher. Aber weiss die Soul-Diva auch, was man so tun kann am Wochenende in Stäfa? Hier kommen 7 Tipps für Tinas erstes Weekend in Stäfa. Ihre und Deine Anleitung zum Navigieren, Rocken, Chillen.

Stäfa: Simply the best Cheese

Wenn ich richtig informiert bin, liebe Tina, bist Du Vegetarierin. Gut so. Denn das würde bedeuten, dass etwas vom Besten aus der Kulinarik okay ist für Dich. Käse.

Angewandt auf Dein neues Weekend-Domizil bedeutet das: Say Cheese. Say Molki Staefa.

Molki Stäfa
Ran an den Käse in der Molki Stäfa: Tina, genügen Dir 250 Sorten? (Bild: Internaut)

Menschen, denen (wie beispielsweise dem Internauten) guter Käse am Herzen liegt, pilgern von weit her in die Molki, die gleich gegenüber des Bahnhofs liegt. So um die 250 Sorten Käse sind hier im Angebot.

Mein aktueller Favorit ist der reif-rezente «Chällerhocker». Ein echt guter Käse. Und ein gutes Übungswörtli für Schweizerdeutsch-Novizen. Auf Englisch geht das wohl etwa so: He who dwells in the basement.

See you in the Seesauna

Natürlich profitieren die Gemeinden am rechten Ufer des Zuerichsees von einer Art Mikroklima. Geküsst von der Abendsonne, da und dort mit Palmen bestückt, umschmeichelt von klarem Wasser, das auch in Stäfa mit schönen Badeplätzen, sogenannten Seebadis, lockt.

Aber ein Florida, liebe Tina, ist Stäfa bezüglich Wetter nicht. Im Winter kann es in dieser Region auch mal ziemlich kalt werden. Easy, ich kenne da einen warmen Ort am Wasser.

Seesauna rechter Zürichsee
Seesauna Stäfa: Ausruhen am Wasser nach dem Saunagang. Cool. (Bild: zvg)

Für kalte und alle anderen Tage eignet sich die Seesauna Stäfa hervorragend. Hier kann man von Oktober bis Mai saunieren, im Lago abkühlen und relaxen. Eine exklusive Sache in dieser Gegend.

Tatsächlich befindet sich in Stäfa das bisher einzige öffentliche Sauna- & Wellness-Angebot mit direktem Seeanschluss am Ufer des rechten Zürichsees. Die Seesauna steht malerisch mitten in der Lattenberg-Badi.

Für die Turners öffnet sich dabei eine interessante Werktags/Weekend-Kombi: Am Wochenende in die Seesauna Stäfa, während der Woche in die geplante Seesauna in Küsnacht, wo Tina ja werktags wohnen darf.

Stäfa: Zwei Mal Sonne im Teller

Saunieren kann ganz schön hungrig machen. Wer in Stäfa hungrig ist und Lust hat auf ein gutes Mahl, ist oft sehr sonnig drauf. Du, da kann ich ein wenig Beratung bieten.

Als eines der besten Lokale sur place gilt die Villa Sunneschy, perfekt auf einem Grundstück am Wasser gelegen, mit grosser öffentlicher Badewiese vor dem Haus. Merke: Baden gehen ist hier immer ein Thema.

Villa Sunneschy Staefa
Have a seat. Have a Sunshine: Villa Sunneschy. (Bild: Internaut)

Wer noch mehr vom Lake Zurich mitbekommen will beim Essen, sitzt auch im Gasthof zur Sonne gut.

Näher am Wasser lunchen oder dinnieren geht meines Wissens nicht nicht Stäfa. Ausgenommen natürlich im exklusiven Gut Steinfels, dem neuesten Landsitz und Wochenend-Refugium der Frau Turner.

Broke? Geh doch ins Brocki!

Ob es wirklich stimmt, dass Tina und Erwin 70 Millionen Franken für ihr Stäfner Landgut hingeblättert haben? Das ist wohl auch für einen Rockstar-Ehepaar ziemlich viel Geld.

Könnte sein, dass die beiden nun etwas sparsamer durchs Leben gehen müssen. Aber easy, auch das ist möglich in Stäfa. Und zwar mit Style.

Brocki Seidenhof Staefa
Seidenhof Brocki & Bistro: In dieser Villa geht tout Stäfa auf Second-Hand-Stöbertour. (Bild: Internaut)

Stäfa hat meiner Meinung nach eines der schönsten Brockenhäuser in dieser Gegend.

Im Brocki Seidenhof, aufgeteilt in ein lagerhausähnliches Gebäude und eine Villa, lässt sich alles finden, was man im Leben so braucht. Dinge, die alle schon einmal gebraucht worden sind.

Tina Turner CD Brocki Seidenhof
Queen of Brock’n’Roll: Tina Turner hat auch im Brockenhaus Stäfa ihren Platz. (Bild: Internaut)

Als ich kürzlich wieder einmal dort war, wollte ich vor allem wissen, was das musikalische Angebot hergibt. Was ich Dir sagen kann, Tina: Es gibt viel her. Und: Du kannst in Deine Rock Vergangenheit reisen.

In der Galerie der Tonträger habe ich doch tatsächlich die CD «Foreign Affair» gefunden, Dein Studioalbum aus dem Jahr 1989. Verdammt lang her. Und immer noch verdammt gut.

Preis: 3 Franken. Liegt drin, oder?

Stäfa: Ein Apéro am See. Oder ein Sandwich

Am See leben: wonderful. Am Wasser einen Apéro geniessen. Noch wunderbarer. Sich am Hafen von Stäfa einen Apéro gönnen: Feriengefühl pur, full of wonders.

Im Bistro Schiffsteg muss es nicht beim Apéro bleiben. Ein halbes Güggeli (half a chicken) kommt hier, inklusive Salätli, für 18.80 Franken auf den Tisch.

Bistro Schiffsteg Stäfa Restaurant Salzwaag Nachtaufnahme mit glitzerndem Zürichsee im Mai 2022
Bistro Schiffsteg in Stäfa: Die Nacht kommt, das halbe Güggeli auch. (Bild: Internaut)

Wer 18.80 Swiss Franks für half a Güggeli too expensive findet, kann die Seenähe natürlich auch günstiger geniessen. Indem man ein Sandwich isst, das man zu Hause vorbereitet hat.

Tina, da hätte ich Dir einen Tipp. Und zwar einen, der auch Dir als Vegetarierin schmecken sollte.

Zuerichsee Sandwich
Ein Tronirini-Sandwich am Zürisee. Finger lickin‘ good! (Bild shot on Location Staefa: Internaut)

Ein paar Sandwich-Tipps für unterwegs finden sich hier. Entstanden sind sie in Zusammenarbeit mit einem Sandwich-Profi von Betty Bossi.

Betty who? Betty Bossi. Wer das ist? Nun, das ist so eine Art Tina Turner der Schweizer Volksküche. Kind of.

Stäfa: Let’s hit Risi

Nachdem wir nun sauniert haben, gegessen, geshoppt und getrunken, könnten ein paar Schritte an der frischen Luft gut tun.

Darf ich dazu vorschlagen: Let’s hit Risi. Ein Ort, der nicht auf jeder Postkarte abgebildet ist. Easy, ich helfe Dir gerne bei Navigieren.

Risi Stäfa Zürichsee
Mount Risi: Hoch über dem See, hoch über Stäfa. (Bild: Internaut)

Nein, ich meine nicht die Rigi, Königin der Berge. Ich meine Risi. Oberhalb von Stäfa befindet sich dieser schöne Aussichtspunkt, der sich zu Fuss vom Bistro Schiffsteg aus in einer halben Stunde erreichen lässt.

Wer etwas mehr Schnauf hat, macht sich ab Risi auf den rund eineinhalbstündigen Panoramaweg nach Feldbach. Schön bebildert und beschrieben ist diese Wanderung bei den Blog-Kollegen von Reisememo.

Alternativ bietet sich natürlich auch diese Wandertour an: Vom Ferienhaus des Teams Turner bis nach Küsnacht, wo die Rock-Queen und ihr Gatte wochentags leben. Kurz: Der Tina-Trail.

Night Time is the right Time

Nein, so etwas wie einen Broadway oder einen Las Vegas Boulevard hat Stäfa nicht zu bieten. Dafür etwas, das es so weder in New York noch in Vegas gibt.

Das Rössli. The little Pferd, so to say. Hier zeigt sich Stäfa von seiner groovigen Seite.

Rössli Stäfa
Kulturell aufgeladenes Nachtleben in Stäfa hat einen Namen: Rössli. (Bild: Internaut)

Das Rössli ist einerseits Beiz (Restaurant), andererseits aber auch Kulturbühne mit regionaler Ausstrahlung. Auf diesem Kulturkarussell dreht alles mit, was hierzulande Rang und Namen hat.

Man kennt hier auch eine regelmässige Jam-Session namens Cavallo Infernale. Was mich, liebe Tina, zu einer Frage bringt. Wenn Du fertig eingerichtet bist im Landgut, wenn Farbe, Form und Funktion stimmen: Jammst Du dann auch mal mit im Rössli?

Für meine Gemütsverfassung wäre das simply the best.

Newsletter abonnieren

Jede Woche die neuste Blog-Post des Internauten im Postfach. Du kannst den Newsletter hier abonnieren und jederzeit wieder abbestellen.

Zur Anmeldung

Bonus-Track Ürikon on the Rocks

Nun könnte es natürlich sein, liebe Tina, dass Du irgendwann genug hast von der ewigen Aussicht auf den Zürichsee.

Es gelüstet Dich vielleicht auch mal, das Bergpanorama von weiter oben zu sehen. On the Rocks, sozusagen.

Ürikon Zürichsee Tina Turner Erlebnis
Perpetuelle Seesicht? Gut und recht. Aber manchmal will man am Lake Zurich auch höher hinaus. (Bild: Internaut)

Wenn Dein Task also ist, Genuss mit traditioneller Schweizer Küche und Fernsicht zu verbinden, lege ich Dir drei Soulfood-Adressen ans Herz.

Einerseits das Restaurant Frohberg hoch über Stäfa. Oder, ebenfalls am Fuss des Pannenstiel gelegen, die Spiisbeiz Aberen. Dort ist die Chance sogar relativ gross, dass Du den Internauten triffst. Wenn Du magst.

Sollte es, liebe Tina, aber für einmal wieder richtiger US-Food sein, bist Du, ebenfalls weit am Berg oben, im American Bar & Restaurant Sunshine Hill sicher very welcome.

Zürichsee Schiff MS Lindt legt ab am Schiffsteg Stäfa im Sonnenuntergang
Fahrt in den Sonnenuntergang hinein auf der MS Lindt ab Stäfa. (Bild: Internaut)

Zum Schluss, liebe Tina, fällt Dir wahrscheinlich auf, dass wir bei den Stäfa-Tipps immer nur nah am See waren. Aber nie auf dem See.

Das geht natürlich auch. Solltest Du keine eigenen Boote oder Schiffe haben (was ich bezweifle), bietet sich auch das öffentliche Boat an. Yes, nicht ganz so imposant wie ein Mississippi-Dampfer. Aber dafür ist aus der MS Lindt auch die Gefahr kleiner, dass Du Erwin verlierst im allgemeinen Gewimmel.

Autor:in

Andreas Güntert

Andreas Güntert

andreas.guentert@derinternaut.ch

Seit 1994 erforscht und beschreibt Andreas Güntert hauptberuflich als kritischer Sympathisant der Wirtschaft die Schnittstellen von Konsum, Gesellschaft und Reise-Industrie. Als der Internaut lotet er ausserdem das Reise-Internet aus. Er findet Nützliches, Begeisterndes und manchmal auch Absurdes. Der Internaut ist ein Reise-Storyteller.

Kommentare

4 Kommentare
  1. Elvira Kugler-Berner

    Danke für den tollen Bericht über Stäfa. Als langjährige Einwohnerin hat mich dies besonders gefreut und die ausgwählten Loctions sind wirklich einmalig. Ein bisschen Wein z.B. von Monica im Rütihof Uerikon, hat noch gefehlt.
    Zudem auch das Haus Blumenhalde – Ferien im Baudenkmal in Uerikon…….aber Tina hat ja ihr eigenes! Cheer’s.

    Antworten
    • Andreas Güntert

      Danke fürs Feedback! Und merci für die guten Ergänzungen. Weil ich mich selber auf sieben Tipps limitiert habe, musste naturgemäss das eine oder andere rausfallen. Aber wer weiss, vielleicht kommt ja einmal die Zeit für die Empfehlungen 8 bis 14. Guter Gruss, -andreas aka der Internaut-

      Antworten
  2. Walter

    Danke für den Hinweis auf unseren Wandertipp Stäfa-Feldbach!

    Ja, da hat sich die gute Tina tatsächlich einen schönen Wochenend-Hangout ausgesucht. Bis sie alle deine Tipps durch hat, wird sie wohl das eine oder andere Wochenende benötigen 😉

    Antworten
    • Andreas Güntert

      Hallo Walter, dankeschön! Natürlich gibt es noch viel mehr zu sehen und erleben als nur diese 7 Tipps. Zum Glück hat das Jahr 52 Weekends – auch in Stäfa. Gruss, -andreas aka der Internaut-

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.