Langstrasse – kennt in Züri jede und jeder. Heute biegen wir ab vom Mainstream und stechen in die Brauerstrasse Zürich. An dieser Starken Strecke treffen sich Rotlicht, urbanes Morgenrot und coole lokale Gastronomie.

Dass wir bei der Serie Starke Strecke nicht dem Postkarten-Idyll und den Prachtstrassen verpflichtet sind, bringt uns auch mal an Strassen, die etwas Sumpfblütiges haben. So wie die Brauerstrasse Zürich.

An der Querstrasse zur Langstrasse hat sich immer noch viel Rotlicht-Milieu halten können. Garniert von einer Vielzahl toller Restaurants mit Gerichten aus aller Welt. Abgeschmeckt mit Bars, kleinen Läden, Hinterhöfen und ein paar Ladenzeilen, die reichlich abgerockt anmuten. Ein Spaziergang auf der etwas wilderen Seite von Züri also.

Brauerstrasse Zuerich aus der Serie Starke Strecke, Reiseblog Internaut.
Brauerstrasse Zürich: Hey Engel, trink mit mir ein Bier von hier. (Bild: Internaut)

Engelsgleiche Schönheiten beim Biertrinken – kein schlechtes Bild für die Brauerstrasse. Immerhin ist die Strasse im Kreis 4 benannt nach der Brauerei Bavaria, die hier im späten 19. Jahrhundert Hochkonjunktur hatte.

Auch wenn diese Brauerei längst nicht mehr steht: Getrunken wird, das kannst Du mir glauben, immer noch genug an der Brauerstrasse. Und manchmal auch mehr als genug.

Brauerstrasse Zürich: auf der eher wilden Seite von Zürich

Spätestens im späten 20. Jahrhundert dann kam die Brauerstrasse zu landesweiter Berühmtheit. Weil hier ein Etablissement eröffnet wurde, wie es die Schweiz zuvor noch nicht gesehen hatte.

Beim sogenannten Stützli-Sex handelte es sich um eine Peep-Show. Für einen Franken (ein Stützli) konnten Männer (ich glaube, hier muss ich für einmal nicht gendern) 30 Sekunden lang ins Innere blicken, wo sich hinter Glasfenstern nackte Damen räkelten.

Ristorante Pizzeria Chianalea Zuerich
Essen im Chianalea: gerne. Fussball gucken: ebenso. Pause machen vor dem Ristorante auch. (Bild: Internaut).

Heute ist das Stützli-Sex tempi passati. Die Brauerstrasse hat zwar einiges von ihrem Rotlicht-Flair erhalten, erscheint aber nun aber eher als Ensemble aus ältestem Gewerbe der Welt und neuesten urbanen Entdeckungen.

Bella figura macht die Strasse auch mit ihrem halben Dutzend Schönheitssalons, Coiffeurs und sonstigen Aufbretzel-Stationen. Viel aber gibt es vor allem in der Gastronomie zu entdecken. Sehr viel sogar.

Eine Mahlzeit an der Brauerstrasse

Mit nur einer Mahlzeit wird man der Brauerstrasse natürlich niemals gerecht. Müsste ich mich für nur einen Happen an dieser Starken Strecke entscheiden, würde ich wohl ins Chianalea gehen. Ein süditalienisches Ristorante, unprätentiös, herzlich und mit hübschem Garten ausgestattet. Du hast süditalienische keine Nonna in Deiner Familie? Dann kann Dir das Chianalea als Remote-Nonna dienen.

Besonders angetan aus der Küche des Chianalea hat es mir die Pizza mit Nduja. Das ist eine ebenso würzige wie weiche Streichwurst aus dem Bel Paese. Wer nach dem Essen gleich bei der Italianità bleiben will, wechselt die Strassenseite und gelangt in den Plattenladen Panthera Records, wo auch eine hübsch sortierte Sektion mit italienischen Disco-Klassikern vorrätig ist.

Chianalea Ristorante Pizzeria Zurigo
Chianalea: Ein Parkplatz für die Italo-Emotion in Zurigo. (Bild: Internaut)

Aber bleiben wir beim Essen. Neben dem hochgelobten Libanesen Za’atar, dem Burger-Paradies The Bite (mit lauschigem Innenhof), dem ebenso quirligen wie günstigen Asiaten Ach’i und der beim Jungvolk beliebten Stubä (Stichwort: Steak Sandwich) gefällt mir auch ein Gastro-Newcomer an der Brauerstrasse gut.

Relativ neu hier ist David Csögl mit seinem Restaurant Knödl tätig. Eine Name, der recht selbsterklärend ist. Denn hier geht es um: Knödel.

Der gebürtige Österreicher, der in Chur aufgewachsen und nun schon lange in Zürich lebt, bringt seit Frühling 2020 die österreichische Spezialität mitten ins Langstrassenquartier.

David Csögl vom Restaurant Knödl an im Langstrassenquartier Zuerich
David Csögl: «Rotlicht? Gehört hier einfach dazu.» Seine Knödel neuerdings auch. (Bild: Internaut)

Dass die Brauerstrasse auch mit ziemlich viel Rotlicht ausgestattet ist, macht Csögl nichts aus: «Das stört mich nicht, es gehört hier einfach dazu», sagt der Knödl-Wirt.

In Zürich wird sehr viel mehr über die deutsche Population gesprochen als über jene aus Österreich. Aber auch letztere existiert offenbar, sagt Csögl: «Ich staune selber, wie viele Österreicherinnen und Österreicher schon bei uns eingekehrt sind.»

Dass die Knödel bei Knödl sehr lecker schmecken – das ist das eine. Aber da gibt es noch anderes.

Die Internautin, Trüffelhündin Zôe, Knödl-Co-Inhaber Tolis Fragoudis, von links nach rechts. (Bild: Internaut)

Etwa einen lauschigen Innenhof auf der Rückseite des Lokals, was man so von der Brauerstrasse aus nie denken würde. Und wenn man dort Glück hat, kommt auch mal Besuch. Vierbeiniger Besuch.

Zôe nämlich, die Trüffelhündin von Knödl-Co-Inhaber Tolis Fragoudis. Das gute Tier findet immer mal wieder Trüffel. Die dann nicht irgendwo verschwinden. Sondern verlässlich Karriere machen. Als Knödel-Topping. Und dies nicht irgendwo. Sondern im Restaurant Knödl.

Ein Kaffeehalt an der Brauerstrasse Zürich

High-Ende-Kaffee-Jünger (gibt es das eigentlich auch weiblich?) werden nicht müde, das hochstehende Coffee-Schaffen von Miró an der Brauerstrasse zu loben. Oder, mit ganzem Namen: Miró Manufactura de Café.

Tatsächlich ein Ort, wo dem Kaffee gehuldigt wird, eigene Rösterei inklusive. Im gleichen Haus befindet sich übrigens der hübsche und gut sortierte Second-Hand-Laden Marta Flohmarkt.

Noch mehr coole Strassen

Der Internaut ist in Grossstädten unterwegs und findet Strassen, die Spass machen zum Essen, Trinken, Shoppen. Strassen, die nicht globalisiert sind – sondern von lokalen und regionalen Angeboten leben.
Hier findest Du alle Starken Strecken

Zürich Brauerstrasse: Ein Drink

Wer sicher sein will, mittendrin in der Brauerstrasse-Action zu sein, macht bestimmt nichts falsch, wenn er (oder sie) sich einen Drink im Milieu gönnt. Beste Aussicht aufs Treiben auf der Strasse inklusive.

Etwas versteckt, aber ebenfalls ein erstklassiger Tip: Die Gamper Bar unweit der Brauerstrasse, an der Ecke Nietengasse/Dienerstrasse.

Ein Laden an der Brauerstrasse

Die Brauerstrasse mag zwar bezüglich Essen, Trinken und Beauty mehr bieten als im Bereich des Shoppings. Aber da und dort lassen sich Entdeckungen machen.

Wenn man die betreffende Strassenecke überhaupt entdeckt.

H 100 das neue Moebelhaus Zuerich, Reiseblog Internaut Serie Starke Strecke
H 100 das neue Möbelhaus, Ecke Brauerstrasse/Hohlstrasse. (Bild: Internaut)

All jene, die von der Langstrasse her in die Brauerstrasse einbiegen (oder eintorkeln), schaffen es wohl gar nie ans ferne Ende unserer Starken Strecke. Lohnen würde es sich aber bestimmt.

Denn an der Ecke Brauerstrasse/Hohlstrasse gibt es schon mal einiges zu sehen von den Möbel-Designklassikern, die H 100 anbietet. Ein paar Schritte weiter, an der Hohlstrasse 100, kommt dann die volle Dröhnung an Stühlen, Tischen und so weiter.

Bezüglich Interior-Design werden Shopperinnen und Shopperinnen an der Brauerstrasse 31 bei Norkind Heimwaren fündig.

Ein Instagram-Moment im Langstrassenquartier

Ganz in jedem Lokal konnte der Internaut nicht einkehren an der Brauerstrasse. Schliesslich gilt es – bis ein tragfähiges Geschäftsmodell für diesen Reiseblog gefunden ist – eine gewisse Budgetdisziplin einzuhalten.

Aber kaum ein Restaurant habe ich so lange betrachtet wie den Hirschen.

Instagrammable Zürich, Kreis 4 Langstrassenquartier
Etwas abgekommen von der Piste? Ein Hirsch auf Skiern mitten im Kreis 4 von Zürich. (Bild: Internaut)

Das ich dem Hirschen so viel Augenmerk schenkte, hat weniger mit dem Lokal an sich zu tun. Sondern mit dem Hirsch, der darüber trohnt. Wie das Tier genau zu seinem Wintersportgerät gekommen ist, weiss ich leider nicht.

Was ich aber sicher weiss: Auf Instagram macht sich dieser vierbeinige Balkon-Bewohner bestimmt immer gut.

Ein Mitbringsel aus Zürich Kreis 4

Müsste ich die Brauerstrasse als Getränk beschreiben, kämen mir wohl Attribute in den Sinn, die irgendwo zwischen lieblich und herber Note oszillieren würden.

Und so verhält es sich auch mit dem Mitbringsel von dieser Starken Strecke. Auch die Farbe Rot ist nicht gänzlich unpassend in dieser Gegend.

Labat an der Brauerstrasse Zürich: Mitbringsel von Reiseblog Internaut
Mitbringsel von der Brauerstrasse: Ein Schweizer Wermut. Im grünen Haus rechts: Miró und Marta Flohmarkt. Bild: Internaut)

Gefunden und eingetütet habe ich diesen Schweizer Wermut für 28 Franken bei J. B. Labat. Das Geschäft wird im ganzen Langstrassenquartier für seine Auswahl an Spirituosen geschätzt.

Namensgeber des Ladens ist der Mönch Jean-Bapiste Labat, der im 17. Jahrhundert als Missionar in der Karibik aktiv war. Und – jetzt kommen wir der Sache näher – sich dort auch als Rumbrenner einen guten Namen schuf.

Zürich Brauerstrasse: Anreise ins Langstrassenquartier

Die Gegend ist verkehrstechnisch hervorragend erschlossen. Ab Hautbahnhof Zürich gelangt man per Bus 31 zur Bäckeranlage. Oder dann per Tram Nummer 8 vom Bahnhof Hardbrücke aus.

Wer auf der Anreise gleich noch eine der Sehenswürdigkeiten mitnehmen will (siehe unten), geht vom Hauptbahnhof Zürich aus der Zollstrasse entlang und spaziert dort über die neue Brücke, die tout Zurich entzückt.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe der Brauerstraße Zuerich

Die Bäckeranlage Aussersihl, gemeinhin bekannt als «Bäcki», war lange Jahre ein Hang-Out von Menschen, die gerne einen über den Durst trinken. Und zwar ebenso gerne wie ständig.

Heute ist der historische Quartierpark mit altem Baumbestand und seinen Zebra-Statuen wieder ein hochanständiger Ort, mit Quartierzentrum und bürgerlicher Verweilzone.

Newsletter abonnieren

Jede Woche die neuste Blog-Post des Internauten im Postfach. Du kannst den Newsletter hier abonnieren und jederzeit wieder abbestellen.

Lange Zeit war das Roland (ja, das mit Po im «o») an der Langstrasse eines der berühmt-berüchtigten Sexkinos von Zürich. Die Sexfilme sind weg, der Sex-Appeal aber ist geblieben. Immer mal wieder passiert kulturell Aufregendes in den Mauern des Roland.

Mit etwas terminlichem Glück lässt sich im Roland sogar eine Vorstellung von «Cheibe Zürcher» verfolgen, dem Film über den Kreis 4, der dokumentarisch Köpfe und Geschichten aus dem Chreis Cheib von Zürich zeigt.

Kino Roland Langstrasse
Wo Zürich noch ein wenig dirty ist: Kino Roland an der Langstrasse. (Bild: Internaut)

Und weiter mit den Sehenswürdigkeiten in der Nähe der Brauerstrasse Zürich: Ein schönes Stück neu-urbanes Züri lässt sich ebenfalls ganz in der Nähe der Brauerstrasse erleben. Wer zu Fuss Richtung Europaallee geht, kann dort den Negrellisteg passieren.

Die Fussgängerbrücke führt über das Gleisfeld des Zürcher Hauptbahnhofs. Irre viel Bahnromantik, besonders schön beim Eindunkeln.

Negrellisteg Zürich
Negrellisteg: Mehr Urbanität geht fast nicht. In Züri. (Bild: Internaut)

Keine zehn Minuten entfernt von der eher sündigen Brauerstrasse findet sich die Kirche St. Jakob. Die offene City-Kirche am Stauffacher überrascht immer wieder mit einzigartigen Veranstaltungen überrascht.

Was mir besonders gefällt: Der Leitspruch der Kirche, welcher recht gut zu meiner Stadtstrassen-Serie passt: «Suchet der Stadt Bestes!» (Jeremia 29,7).

Stadtplan Zürich Brauerstrasse Starke Strecke Internaut
Mit einem Klick auf diesen Satz bis Du mitten drin im Stadtplan zur Brauerstrasse Zürich. (Bild: Google Maps)

Und noch eine letzte Sehenswürdigkeit. Oder auch zwei. Das Kanzleiareal ganz in der Nähe der Brauerstrasse ist ein Hotspot der Stadtzürcher Kulturszene, mit Disco, mit dem Klein-Kino Xenix und dem stadtweit bekannten Flohmarkt am Samstag.

Und zweitens? Zweitens führt dort eine andere Starke Strecke entlang: Die Ankerstrasse Zürich.

Für die Serie «Starke Strecke» porträtieren der Internaut und seelenverwandte Autorinnen und Autoren städtische Strassen aus aller Welt, die nicht globalisiert sind.

Kein Starbucks, kein Zara, kein Hennes & Mauritz, kein McDonald’s – sondern lokale und regionale Anbieter aus Gastronomie, Hotellerie, Shopping und Kultur.

«Starke Strecke» ehrt Strassen, die Locals und Zugereiste gleichermassen glücklich machen. 

Hier gehts direkt zu allen Starken Strecken.

Pin It on Pinterest